Schnell-Navigation:
Technische Daten Details Outdoor Tauglichkeit 360° Poduktansicht Preisvergleich

Casström No. 10 Swedish Forest Knife.
Casström No. 10 Swedish Forest Knife.

Das Casström No. 10 vom schwedischen Hersteller Casström und dem Designer Roger Harrington ist ein formschönes Bushcraftmesser mit einer Klingenlägen von 10 cm. Das Outdoormesser stammt aus der Serie Swedish Forest Knife und ist seit 2013 in mehreren Ausführungen bezüglich des Griffmaterials, des Messerstahls und des Messerschliffs erhältlich.

Auf einem Blick (Differenzierung im Text)

Funktioniert mit Feuerstahl.
§42a konform (kein Trageverbot)
Geeignet zum Schnitzen.
Geeignet zum Spalten von Holz.
Geeignet zum Spalten von Holz.
Mit rostfreiem Stahl erhältlich.
Mit rostfreiem Stahl erhältlich.
Als Outdoor Kochmesser geeignet.
Als Outdoor Kochmesser geeignet.

Allgemeine Eigenschaften des Messers

MarkeCasström
SerieSwedish Forrest Knife
Outdoormesser TypBushcraft Messer
Erl-ArtFulltang
Klingen-FormDrop-Point
SchliffFlachschliff oder als Scandischliff
Schleifwinkel 20° bei Flachschliff, 28° bei Scandischliff (kann auf Nachfrage an Casström jeweils leicht variieren, da die Messer von Hand geschliffen werden)
KlingenfinishLeicht mattiert
Eigenschaften Casström No. 10 Swedish Forest Knife

Verarbeitetes Material

StahlsorteRostfreier Sandvik 14c28n, Carbonstahl K720, ab 2020 Werkzeugstahl Sleipner
Stahlhärte58 bis 59 HRC bei Sandvik 14c28n und 60 HRC bei K720 und Sleipner
Material Griff Maserbirke, Eichenholz, Mooreiche, G-10 Glasfaserlaminat oder Micarta Faser-Kunststoff
Material Scheide3 mm dickes pflanzlich gegerbtes Leder
Material Casström No. 10 Swedish Forest Knife

Maße

Gesamtlänge21,7 cm
Grifflänge12,2 cm
Klingenlänge9,7 cm
Rückenstärke 3,4 mm
Gewicht140 bis 180 g
Maße Casström No. 10 Swedish Forest Knife

Der Outdoor Messerhersteller Casström / Sweden Lapland Knife Company hat seinen Sitz in Lycksele im schwedischen Lappland. Das Familienunternehmen wurde von David Cassini Bäckström gegründet und nutzt zur Herstellung der Messer Materialien aus skandinavischem Handwerk.

Klinge

Der Fulltang Messerstahl, der beim Casström No. 10 verwendet wird, ist wahlweise:

  • Böhler K720: Der Carbonstahl K720 ist sehr zäh und für Batoning und grobe Arbeiten ausgelegt. Da Carbonstahl nicht rostbeständig ist, solltest Du die Klinge regelmäßig nach der Nutzung mit Öl pflegen.
  • Uddeholm Sleipner Werkzeugstahl: Der Werkzeugstahl Sleipner ist eine verbesserte Version des beliebten D2 Stahls. Er ist sehr gut für harte Arbeiten geeignet, ist mit 60 HRC sehr hart, sehr robust, lässt sich sehr scharf schleifen und bleibt lange scharf. Trotz allem lässt sich der Stahl leicht nachschärfen. Mit einem Chromgehalt von 8 Prozent ist der Stahl nicht rostfrei, hält aber Korrosion länger Stand als der K720 Carbonstahl.
  • Sandvik 14c28n Chromstahl: Sandvik 14c28n ist ein für Bushcraft Messer oft verwendeter rostfreier Chromstahl mit guter Rostbeständigkeit, Zähigkeit und Nachschärfbarkeit.

Casström hat bis 2020 Messer mit K720 Stahl produziert. Ab 2020 wurde K720 durch den Werkzeugstahl Sleipner ersetzt. Auf Nachfrage von Everknives gibt Casström an, dass dies zwei Gründe habe:

Sleipner is not stainless but it is not far from stainless and it is very dimensionally stable. We also found that its relative toughness at the hardness we aim for was significantly higher than K720 which means we can produce a superior quality knife using Sleipner steel. It is better than K720 in every metric.

David Cassini Bäckström, Januar 2022

Die Varianten sind jeweils mit Scandi- oder Flachschliff erhältlich. Eine robuste Klingenstärke von 3,4 Millimetern liegt bei allen Messern der Swedish Forrest Knife Serie vor.

Das nachfolgende Foto zeigt das Casström No. 10 mit Sleipner Werkzeugstahl und Scandischliff; eine gute Kombination für alle Arten von Holzarbeiten.

Casström No. 10 Swedish Forrest Knife mit Scandischliff und Sleipner Werkzeugstahl. Das Griffmaterial ist karelische Maser-Birke.
Casström No. 10 Swedish Forrest Knife mit Scandischliff und Sleipner Werkzeugstahl. Das Griffmaterial ist karelische Maser-Birke.
Casström No. 10 Schneide des Scandischliff aus K720 Carbonstahl mit 100 facher Vergrößerung. Der Scheifwinkel beträgt 12 Grad. 100 um entsprechen 0,1 Millimeter.
Casström No. 10 Schneide des Scandischliff aus K720 Carbonstahl mit 100 facher Vergrößerung. Der Scheifwinkel beträgt 28 Grad. 100 um entsprechen 0,1 Millimeter.

Tipp: Zur Pflege von rostfähigem Carbonstahl Klingen, Holzgriffen und Lederscheiden empfehlen wir regelmäßig eine geringe Menge Ballistol Öl einzureiben und zu polieren. Das schützt gegen Rost, verhindert die Versprödung des Holzgriffs und hält das Leder geschmeidig.

Ballistol Öl für Messer.
Ballistol Öl für Messer.

Das folgende Foto zeigt das Casström No. 10 mit Flachschliff und dem rostbeständigem Sandvik 14c28n Stahl. Eine gute Kombination für allgemeine Outdoor Schneidearbeiten.

Casström No. 10 Swedish Forrest Knife mit Flachschliff.
Casström No. 10 Swedish Forrest Knife mit Flachschliff und rostfreiem Sandvik 14c28n Stahl. Der Griff ist aus stabilisierter Maserbirke gearbeitet.
Hundertfache Vergrößerung der Schneidfase des Casström No. 10 mit Flachschliff  und  Sandvik 14c28n rostfreier Stahl sowie einem Schleifwinkel von 24 Grad. 100 um entsprechen 0,1 Millimeter
Hundertfache Vergrößerung der Schneidfase des Casström No. 10 mit Flachschliff und  Sandvik 14c28n rostfreier Stahl sowie einem Schleifwinkel von 20 Grad. 100 um entsprechen 0,1 Millimeter

Spitze

Die Spitzen des Scandi- und Falchschliffs unterscheiden sich grundlegend. Beim Flachschliff verjüngt sich der Rücken zur Spitze hin stark. Ganz im Gegenteil zum Scandischliff, bei dem eine robuste Messerspitze vorliegt, eignet sich die dünne Spitze nicht zum Hebeln oder anderen belastenden Arbeiten.

Der Rücken des Flachschliffs wird zur Spitze hin sehr dünn.
Der Rücken des Flachschliffs wird zur Spitze hin sehr dünn.
Der Rücken des Scandischliffs ist stabiler an der Spitze als beim Flachschliff.
Der Rücken des Scandischliffs ist an der Spitze stabiler als beim Flachschliff.

Griff

Das Casström sticht in erster Linie wegen der durchdachten Ergonomie heraus. Der Griff ist mit einer Wölbung an der Handfläche so geformt, dass das Messer sehr angenehm und sicher in Deiner Hand liegt. Die Griffe des nachfolgenden Fotos sind aus gehärteter und unterschiedlich gefärbter Maserbirke gefertigt und mit unaufdringlichen Messing bzw. Stahlnieten befestigt. Zwischen Fulltang Klinge und Holz verziert den Griff ein schwarzer Liner. Am unteren Ende des Griffs ist eine Öse an der Du einen Fangriemen befestigen kannst.

Der Griff des Casström No. 10 liegt wegen der deutlich sichtbaren Wölbung sehr angenehm in der Hand.
Der Griff des Casström No. 10 liegt wegen der deutlich sichtbaren Wölbung sehr angenehm in der Hand.

Das folgende Foto zeigt das Casström No. 10 im Vergleich zum klassischen Condor Bushlore, das in El Salvador hergestellt wird. Die Klingenlänge ist in etwa gleich. Der Griff des Casström No. 10 ist etwas kurzer, aber immer noch lang genug für große Hände. Vorallem ist der Griff des Casström No. 10 jedoch angenehm ergonomisch geformt.

Casström No. 10 im Vergleich zum Condor Bushlore.
Casström No. 10 im Vergleich zum Condor Bushlore.

Das Maserbirken Holz des Griffs wurde von Casström mit einem traditionellen skandinavischen Lack auf Leinölbasis behandelt. Zur Pflege verwendest Du am besten ebenfalls Leinöl oder Leinölfirnis.

Messerscheide

Jedes Messer wird mit einer schönen und gut verarbeiteten Scheide aus 3 mm dickem pflanzlich gegerbtem Leder geliefert. Die Gürtelschlaufe ist vernietet und für Gürtel mit einer Breite von maximal 5,5 cm geeignet. Das Messer hat einen sehr guten halt. Du kannst es leicht entnehmen und einstecken.

Casström No. 10 Swedish Forest Knife in Scheide
Casström No. 10 Swedish Forest Knife in Scheide.
Scheide des Casström No. 10 am Gürtel getragen.
Scheide des Casström No. 10 am Gürtel getragen.

Optional ist eine Scheide mit Feuerstahl Halterung erhältlich. Der Feuerstahl-Griff ist aus dem gleichen Material gefertigt, wie der Griff des Messers.

Casström No. 10 Swedish Forest Knife in Scheide mit Feuerstahl.
Casström No. 10 Swedish Forest Knife in Scheide mit Feuerstahl.

Anwendung des Outdoormessers

In Skandinavien hat die Handwerkskunst des Messermachens eine starke Tradition und wird in Nordskandinavien und Lappland oft auch als Hobby betrieben. Messer spielen in Skandinavien seit den Wikingern eine wichtige Rolle als Allroundwerkzeug für Wald- und Holzarbeiten. Ein skandinavisches Sprichwort besagt:

Ein messerloser Mann ist ein lebloser Mann.

Wie gut lässt sich mit dem Casström No. 10 schnitzen?

Zum Schnitzen eigenen sich der Scandi- wie auch der Flachschliff. Mit dem Flachschliff lassen sich ziehende Schnitte besser durchführen, da die Schneide beim Scandischliff von der Aufsicht etwas schwer zu kontrollieren ist.

Schnitzen mit dem Casström No. 10 mit Scandischliff und K720 Carbonstahl.
Schnitzen mit dem Casström No. 10 mit Scandischliff und K720 Carbonstahl.

Mit dem Scandischliff kannst Du auf der anderen Seite mehr Holz mit einem Zug abtragen. Feine Schnitzer machst Du mit dem Scandischliff am besten mit der Spitze und etwas Daumendruck.

Schnitzprojekt Pilze mit dem Casström No. 10 mit Scandischliff und K720 Carbonstahl.
Schnitzprojekt Pilze mit dem Casström No. 10 mit Scandischliff und K720 Carbonstahl.
Buttermesser geschnitzt mit dem Casström No. 10 mit Scandischliff. Der Übergang von Griff zu Klinge lässt sich mit der bauchigen Spitze des Messers gut ausgestalten. Die Verzierungen am Griff sind mit dem Scandischliff schwerzumachen.
Buttermesser geschnitzt mit dem Casström No. 10 mit Scandischliff. Der Übergang von Griff zu Klinge lässt sich mit der bauchigen Spitze des Messers gut ausgestalten. Die Verzierungen am Griff sind mit dem Scandischliff schwerzumachen.

Wie werden Feathersticks mit dem Casström No. 10?

Die Locken der Feathersticks werden mit dem Flachschliff eher breit und kurz. Mit dem Scandi eher lang, schmal und etwas dicker. Beide Messer funktionieren jedoch gut zum Herstellen von Feathersticks.

Feathersticks mit dem Casström No. 10 Scandischliff.

Ist das Casström No. 10 robust genug zum Batoning?

Batoning kappt hervorragend; solltest Du aber nur mit dem Skandischliff durchführen. Der feine Flachschliff ist für die Belastung nicht ausgelegt und es kann zu Ausbrüchen in der Schneide kommen.

Batoning mit dem Casström No. 10 mit Scandischliff und Carbonstahl.
Feuerholz mit dem Casström No. 10 mit Scandischliff und K750 Carbon Stahl herstellen.
Feuerholz mit dem Casström No. 10 mit Scandischliff und K750 Carbon Stahl herstellen.

Eignet sich das Casström No. 10 zum Hacken?

Mit dem Casström No. 10 lässt sich sehr effektiv hacken, wobei der Scandischliff effektiver ist als der Flachschliff. Der verlängerte Griff am Griffende, um die Schlagwucht zu erhöhen, ist nicht so sicher wie beispielsweise beim Helle Utvær. Mit einem Fangriemen an der dafür vorgesehene Öse kannst Du jedoch verhindern, dass Dir das Messer beim Hacken aus der Hand rutscht.

Casström No. mit Scandischliff beim Hacken von Birkenholz.
Casström No. mit Falchschliff beim Hacken von Birkenholz.
Casström No. mit Scandischliff beim Hacken von Birkenholz.
Casström No. mit Scandischliff beim Hacken von Birkenholz.

Eignet sich das Casström No. 10 zum Feuer machen?

Der Rücken beider Stahlsorten ist scharfkantig und erzeugt einen hohen Abrieb am Feuerstahl. Das erste nachfolgende Foto zeigt das Casström mit K720 Kohlenstoffstahl und das zweite Foto den rostfreien Sandvik 14C28N Stahl jeweils mit leichtem Druck auf den Feuerstahl. Während die Kante des Kohlenstoffstahls weniger leidet, ist beim rostfreien Stahl eine größere Abnutzung spürbar, wenn man mit dem Finger über die Kante fährt.

Wenn Du mit dem Outdoormesser oft Feuer machen möchtest, raten wir daher zum Kauf des Casströms mit K720 Stahl oder Sleipner Werkzeugstahl.

Feuerstahl
BushGear Feuerstahl XL (40 Gramm) mit Fangriemen und Schaber.

Tipp: Der Feuerstahl von BushGear wird mit einem geeigneten Schaber geliefert.

Eignet sich das Casström No. 10 für die Outdoor Küche?

Das Casström No. 10 mit Flachschliff eignet sich trotz der 3,4 mm Rückenstärke durchaus als Outdoor Kochmesser zum Schneiden von Lebensmitteln. Der Scandischliff hingegen ist für die Outdoorküche zu klobig und ungeeignet. Die folgenden Fotos zeigen beide Modelle beim Zubereiten eines Ingwer-Zitronen-Tees.

Casström No. 10 als Outdoor Kochmesser. Oben ist das Modell mit Scandischliff und unten das Modell mit Flachschliff zu sehen.
Casström No. 10 als Outdoor Kochmesser. Oben ist das Modell mit Scandischliff und unten das Modell mit Flachschliff zu sehen.

360° Produktansicht

Nutze Deinen TouchScreen oder Deine Maus, um die 360° Produktansicht zu drehen.

Flachschliff und Griff aus Maserbirke

  

Grafik: 360° Produkt-Ansicht Casström No. 10 mit Flachschliff.

Scandischliff und Griff aus Maserbirke

  

Grafik: 360° Produkt-Ansicht Casström No. 10 mit Scandischliff.

Bezugsquellen

Zitate von Everknives Magazin Lesern

Das Casström No. 10 mit Scandischliff, K720 Kohlenstoffstahl und Griff aus Maserbirke ist meine erste Wahl für Bushcraft. Einfach ein schönes Messer, das gut in der Hand liegt und was aushält.

Claas

Wie ist Deine Erfahrung mit dem Casström No. 10 Swedish Forest Knife? Formuliere Deine negative oder positive Erfahrung kurz und knapp und sende uns Dein Zitat zu:

Pflichtfeld

Wie ist Dein Vorname?
Wie ist Deine E-Mail Adresse? (Wird nicht veröffentlicht.)
Welche Erfahrung hast Du mit dem Messer gemacht?